Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


03.07.2009 10:25 Uhr | Kibochan | 13733 Aufrufe 0 like 1 flame
1

Richard Knaak - Der Buchautor der WoW Bücher


Ohne ihn hätten wir wohl kaum so farbenfrohe Geschichten über die Drachenaspekte, Todesschwinge und Krasus. Würde es einen Rhonin, den ihr wieder einmal im Intro von Ulduar sehen konntet, ohne Richard Knaak geben ? Wie nehmen die Bücher Einfluss ? Gibt Blizzard alles vor oder bilden die Bücher eine Symbiose zum Content ? Richard gab uns die Antworten....



Nicht das Wirtschaftsunternehmen Blizzard schreibt die Geschichten dieser Welt, sondern einzigartige Schriftsteller und Contentschreiber arbeiten bemüht daran uns träumen zu lassen. Wochenlang sitzen sie an Geschichten die uns begeistern sollen und der Druck und die Erwartungshaltung steigert sich mit jedem Buch und mit jedem Content Patch. Doch wer sind diese Menschen hinter dem Wirtschaftskonzern ?

Mit diesem Interview wollen wir euch einen Meister der Fantasyliteratur vorstellen. Jahrelang hat er für DRACHENLANZE und CONAN geschrieben und Blizzard konnte ihn für dieses Projekt begeistern. Mittlerweile hat er fünf „World of Warcraft"-Bücher veröffentlicht. 2010 erscheint sein neues WoW-Werk „Stormrage" und wir durften ihn mit Fragen über seinen Lebensweg und die Arbeitsweise mit Blizz bombadieren...

Der Meister der Bücher

Arrow  Der Meister der Bücher

Richard sein wann schreibst du eigentlich Bücher ?

Ich habe schon zu High School-Zeiten und am College kleine Ideen zu Geschichten umgeformt, einige davon benutze ich sogar immer noch, mein erstes richtiges Buch entstand aber ein Jahr nach meinem Abschluss. Ich bin damals zu TSR, dem damaligen Herausgeber der Drachenlanze, gegangen und hab einfach nach einem Termin beim Herausgeber gefragt. Glücklicherweise habe ich dann auch wirklich einen erhalten und ich konnte ihm zwei Ideenbeispiele geben. Zwei Wochen später hab ich dann einen weiteren Termin erhalten. Ihnen hatte mein Schreibstil gefallen und wir unterhielten uns über die Zukunft. Da sie zu diesem Zeitpunkt nur Drachenlanze-Produkte veröffentlichten gaben sie mir immer kleine Vorgaben und fragten mich, ob ich damit arbeiten könne. Ich tat es und verkaufte kurzer Hand drei Geschichten an das Unternehmen. Kurze Zeit später fragten sie mich, ob ich Interesse hätte „Die Geschichte von Huma" zu schreiben. Das Buch wurde im Jahre 1986 verkauft und seither schreibe ich Geschichten...

Warum hast du eigentlich den Fantasy und Science Fiction Bereich gewählt ?

Ich habe diesen Bereich schon immer geliebt. Er hat etwas mysteriöses und geheimnisvolles. Es fühlte sich eigentlich stets richtig und gut an.

Wie kommt man eigentlich auf die Idee erst Chemie zu studieren, dann sein Studium auf Rhetorik zu ändern, um dann nach dem Studium ein Fantasy Autor zu werden ?

Ich habe das Fach Chemie immer sehr genossen, was vielleicht daran liegen könnte, dass mich die Geschichte von Dr.Jekyll und Mr.Hyde immer sehr faszinierte. Aber schon in der Zeit auf der Universität von Illinois entdeckte ich die Liebe zum schreiben. Als mein Interesse an Chemie weniger wurde realisierte ich, dass Schreiben einfach alles für mich bedeutete. Zu diesem Zeitpunkt war Rhetorik bereits mein 2.Fach und so wurde mein Nebenfach ganz einfach zu meinem Hauptfach. Den Rest der Geschichte kennst du ja.
Die Buchwelt von World of Warcraft

Arrow  Die Buchwelt von World of Warcraft

Haben dich deine Eltern bei diesen Entscheidungen unterstützt ?

Sie waren damals sehr um meine Zukunft besorgt, aber unterstützten mich stets in allem was ich tat. Sie hofften damals, dass ich irgendwann zu einer großen Zeitung gehen würde, aber am Schluss verkaufte ich meine erste Science Fiction Geschichte.

Deine erste Veröffentlichung war "Die Legende von Huma " ?

Dies war mein erstes Buch, aber die drei Kurzgeschichten wurden auch schon veröffentlicht. „Wayward Children" war damals meine erste Arbeit und wurde in der Drachenlanze Anthologie „Die Magie von Krynn" veröffentlicht. Es folgte „Definitions of Honor" im Buch „Kender, Gully Dwarves and Gnomes" und zu guter Letzt „By the measure" im Roman „Love and War". Nach der Veröffentlichung von Huma verkaufte ich einige ältere Originalgeschichten an Time Warner. Diese wurden später zu „Firedrake".

Du hast dann 2001 begonnen PC Spielebücher zu schreiben. Wie hat das alles angefangen ?

Einige Leute bei Blizzard wurden auf meine alten Arbeiten, ganz besonders auf Huma, aufmerksam. Es war einer der Bücher die Firmenintern diskutiert wurden, da sie vorhatten Taschenbücher rauszubringen. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon mehrere Taschenbücher veröffentlicht und war genau in dieser Materie. Als sie mich gefragt haben, ob ich für ihre Welten schreiben wollen würde, war es ein leichtes JA zu sagen.

Auch bei den Mangas schrieb Knaak die Geschichten

Arrow  Auch bei den Mangas schrieb Knaak die Geschichten

Wie beginnst du die Arbeiten an einem neuen Buch ?

Das ist jedesmal unterschiedlich. Alles startet mit einer losen Zusammenfassung. Erst fokussiere ich meine Ideen um eine Figur zu generieren, dann baue ich die Welt um ihn herum. Sind diese Grundideen niedergeschrieben konzentriere ich mich auf eigenartige Ereignisse, die auf dieser Welt passieren und ich entscheide, wie mein Charakter darauf reagieren würde. Diese Methode blieb mir bis heute erhalten.

Kriegst du da eigentlich konkrete Angaben von Blizzard, wie ein Buch enden soll oder eine kleine Zeitlinie an Ereignissen ?

Sie fragen mich, ob ich über ein bestimmtes Thema schreiben will. Ich mache mir dann Gedanken und schreibe eine kleine Zusammenfassung und was ich an der derzeitigen Geschichte Azeroths erweitern will. Sie sehen sich meine Ideen an und wir arbeiten gemeinsam solange an der Sache, bis wir einen gemeinsamen Nenner finden. Ich habe hier immer einen fairen Freiraum und versuche nie zu sehr von der bestehenden Geschichte dieser Welt abzuweichen. Sie versorgen mich mit Informationen über das weiterführende Spiel und ich bin stolz mit meinen Geschichten ein Teil davon zu sein. So verändern auch meine Geschichten den Content.

Wie ist das Gefühl zu wissen, dass über 14 Millionen Spieler in einer Welt ihre Freizeit verbringen, die durch deine Geschichten definiert wurden ?

Es ist einmalig. Ich bekomme täglich Emails von Lesern, die meine Figuren irgendwo im Spiel getroffen haben und sich für die eine oder andere Buchsituation interessieren.

Spielst du eigentlich selber WoW um Impressionen zu bekommen ?

Ja im Moment spiele ich einen Magier, aber durch das viele Schreiben brauche ich natürlich wesentlich länger zum Leveln als andere.




0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft > WoTLK
Richard Knaak WoW Autor - allvatar.com