Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


15.07.2010 15:47 Uhr | UnholyParagon | 22522 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 2 >
1

WoW Hintergrund: Todeschwinge, der Zerstörer


Todesschwinge – der Antagonist der kommenden Erweiterung Cataclysm. Das diabolische Aussehen des früheren Aspektes der Erde ist jedem Spieler seit der Ankündigung der Erweiterung bekannt. Doch was war der Grund für seinen Abstieg in das Böse? Für welche Untaten war Todesschwinge vor dem Kataklysmus verantwortlich? Heute behandeln wir die Geschichte des gefallenen Drachen, um euch den Erzfeind der sterblichen Völker Azeroths näher zu bringen.



Todesschwinge - Einst der noble Drache Neltharion.

Arrow  Todesschwinge - Einst der noble Drache Neltharion.

1. Frühe Geschichte
2. Der Krieg der Ahnen
3. Der Aufstieg des Zerstörers
4. Der zweite Krieg
5. Todesschwinges Infiltration der Allianz
6. Der Kataklysmus 

 

Frühe Geschichte

Mit der Erschaffung Azeroth benötigten die Titanen mächtige Wesen, welche über die junge Welt wachen sollten. Die Titanen bildeten mit Hilfe des Urvaters aller Drachen, Galakrond, die fünf Drachenaspekte und die Anführer der Drachenaspekte wurden jeweils mit der gewaltigen Macht der Titanen gesegnet. Khaz'Garoth, der Weltenschmied, sah in Neltharion den Wächter der Erde, wodurch Neltharion der Anführer des Schwarzen Drachenschwarms sowie der Wächter über die Erde und Tiefen Azeroths wurde. Neltharion war bekannt für seine Weisheit, Stärke und Güte, außerdem war er mit Malygos eng befreundet.

Doch Neltharion und seine Art begannen sich zu verändern. Die genauen Ursachen sind unbekannt, doch der ausschlaggebende Punkt waren die flüsternden Stimmen der alten Götter in den Tiefen Azeroths, welche ihn in den Wahnsinn trieben. Sie brachten ihn dazu die Drachenseele, welche später Dämonenseele genannt werden sollte, zu erschaffen. Diese einfache goldene Scheibe aus Neltharions Blut wurde mithilfe der Goblins in den Tiefen Azeroths geschmiedet. Neltharion verzauberte die Scheibe um die Spuren der alten Götter vor den anderen Drachenaspekten zu verbergen. Die Stimmen der alten Götter lösten bei Neltharion ebenfalls eine Paranoia aus, woraufhin Neltharion den schwarzen Drachenschwarm als einzig würdige Lebensform Azeroths sah. Nur wenige Drachen, wie Ysera und Alexstrasza, sollten weiterhin leben um ihm zu dienen. 

Der Wyrmruhtempel.

Arrow  Der Wyrmruhtempel.

Der Krieg der Ahnen

Während des Krieges der Ahnen betrat die Brennende Legion erstmals Azeroth, was für Neltharion die perfekte Gelegenheit war, die Drachenseele zu vervollständigen. Die alten Götter wiesen an, Dämonen der Brennenden Legion zu entführen, um ihre Kräfte der Drachenseele einzuspeisen, sowie Malygos zu überreden, ihm zusammen mit den anderen Drachenaspekten zu helfen. Der Vorwand eine mächtige Waffe zu erschaffen um die Dämonen der Brennenden Legion zu besiegen, brachte die anderen Drachenaspekte, zusammen mit ihren Drachenschwärmen, Teile ihrer Kräfte der goldenen Scheibe zu übergeben. Allerdings wussten sie nicht, dass Neltharion seine Kräfte nicht in die Drachenseele einspeiste.

Als Zin-Azshari, die damalige Hauptstadt der Nachtelfen, von Dämonen belagert wurde, eilten die Drachenschwärme zu Hilfe. Neltharion, Träger der Drachenseele, entfesselte dessen gewaltige Macht und vernichtete tausende Dämonen. Allerdings fielen auch hunderte Nachtelfen und andere Verbündete der Drachenseele zum Opfer und die anderen Drachenaspekte erkannten Neltharions Verrat. Nach dieser Demonstration seiner Macht sollten alle Rassen und Dämonen sich ihm unterwerfen, doch die anderen Drachenaspekte griffen daraufhin Neltharion an, um ihm die Drachenseele zu entwenden. Malygos und sein blauer Drachenschwarm umzingelten den schwarzen Drachenaspekt, doch ein Schwung der Drachenseele rottete fast Malygos' gesamten Schwarm aus. Anschließend lähmte Neltharion die restlichen Drachenaspekte samt ihren Schwärmen. Sie konnten sich weder bewegen, noch konnten sie sprechen. Nur Alexstrasza konnte sprechen, solang Neltharion es wünschte.

Anschließend vernichtete Neltharion viele Drachen, wodurch die Drachenschwärme weit über das Land verteilt waren. Aus Angst, wie der blaue Drachenschwarm an den Rand der Vernichtung getrieben zu werden, versteckten sich die Drachenaspekte, um vor den jeweils anderen Aspekten unentdeckt zu bleiben. Seit diesem Tag ist Neltharion unter dem Namen Todesschwinge, der Zerstörer bekannt. Sein Körper brach auf, das Magma seines geschmolzenen Herzens floss aus seiner Brust und seine Augen leuchteten Rot wie Flammen, wodurch Todesschwinge ein dämonisches Aussehen erhielt, welches seinen finsteren Absichten entsprach. Die Drachenseele wurde seitdem nur noch als Dämonenseele bezeichnet.

Todesschwinges Gestalt nach seinem Verrat.

Arrow  Todesschwinges Gestalt nach seinem Verrat.

Der Aufstieg des Zerstörers

Todesschwinge kehrte zu seiner Höhle in den Bergen zurück, denn seine Nähe zur Dämonenseele zerriss seinen Körper immer weiter. Seine treu untergebenen Goblins schmiedeten ihm eine Rüstung aus Adamantium, welche seine Energien kontrollieren, sowie seinen Körper am Zerfall hindern sollte. Die alten Götter manipulierten Todesschwinge die Dämonenseele zu erschaffen, um Sargeras, den Anführer der Brennenden Legion, über diese mächtige Waffe zu informieren. Sargeras würde die Dämonenseele als nützliches Werkzeug für die Verstärkung des Portals ansehen, wodurch die alten Götter hofften aus ihren Gefängnis in den tiefen Azeroths entkommen zu können.

Malfurion Sturmgrimm konnte Todesschwinges Höhle mithilfe des Smaragdgrünen Traums ausfindig machen und die Dämonenseele an sich reißen. Todesschwinge versuchte den Nachtelfen zu verfolgen, doch mit der Macht der Dämonenseele konnte Malfurion entkommen. Anschließend wurde er von Illidan, Malfurions Bruder, und Varo'then, dem Nachfolger des Lord Xavius', unter Befehl von Königin Azshara gefangen genommen und nach Zin-Azshari gebracht.

Im Palast übergab Varo'then die Dämonenseele dem General der dämonischen Armeen, Mannoroth. Mithilfe der von Todesschwingen geschaffenen Scheibe konnte das Portal stabilisiert werden, durch welches Sargeras nach Azeroth kommen sollte. Todesschwinge unternahm einen letzten Versuch die Dämonenseele zurückzuerobern, doch durch einen gewaltigen Energiestoß verlor der schwarze Drache die Dämonenseele und wurde in weite Entfernung geschleudert.

Malygos und Neltharion waren durch eine enge Freundschaft verbunden.

Arrow  Malygos und Neltharion waren durch eine enge Freundschaft verbunden.

Nach dem Sieg über die Brennende Legion versiegelten die Drachenaspekte die Dämonenseele, auf dass Todesschwinge sie nie wieder nutzen könne. Sie baten Malfurion die verfluchte Scheibe an einen unbekannten Ort zu verstecken, doch Todesschwinge begann in seiner Wut weite Teile des Kontinents zu verwüsten. Mit der Macht der Erde erschuf er Vulkane, wodurch die Zerstörung, welche durch die Explosion des Brunnens der Ewigkeit verursacht wurde, so gefährliche Ausmaße hatte, dass die meisten Gebiete Kalimdors, welches zu jener Zeit der einzige Kontinent Azeroths war, im Meer versanken.



Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten




0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft > WoTLK
World of Warcraft Todesschwinge der Zerstörer Teil 1 - allvatar.com