Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


07.12.2011 17:53 Uhr | Ara | 231021 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 3 >
1

WoW Cataclysm Patch 4.3 Klassenguide - Gebrechen Hexer


Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass ich auf drei individuelle Skillungen beim Hexenmeister eingehen werde und diese sich auf Level 85 beziehen.

Viel Spaß mit unserem Guide zum Gebrechen Hexenmeister.



Der neue Hexenmeister in Cataclysm

Arrow  Der neue Hexenmeister in Cataclysm

1. Welche neuen Veränderungen liegen vor? 

 

  • 'Schattenblitz' hat einen neuen optischen Effekt.
  • 'Seelenfeuer' skaliert nun mit 72,6% der Zaubermacht (vorher 62,5%).
  • Die Fähigkeit 'Leiden' des Leerwandlers funktioniert nun wie das Talent 'Spott' von Jägerbegleitern.


Dämonologie

  • 'Meister der Dämonologie' (Meisterschaft) gewährt nun einen Grundbonus von 20%18,4% und weitere 2,5%2,3% pro Punkt Meisterschaft (vorher 16% Grundbonus und 2% pro Punkt Meisterschaft).
  • 'Drohende Verdammnis' wird nun ebenfalls von 'Seelenfeuer' ausgelöst.

Zerstörung

  • 'Kataklysmus' erhöht nun den Feuerschaden um 30% (vorher 25%).
  • 'Feuer und Schwefel' erhöht nun den von 'Verbrennen' und 'Chaosblitz' verursachten Schaden gegen Ziele, die von 'Feuerbrand' betroffen sind, um 5/10/15% (vorher 2/4/6%).
  • 'Brennende Funken' verursacht nun Schaden in Höhe von 25/50% des von 'Seelenfeuer' und von 'Feuerblitz' des Wichtels verursachten Schadens (vorher 15/30%).
  • Der maximale Schaden, der von 'Brennende Funken' verursacht werden kann, wurde erhöht.
  • 'Schattenbrand' verursacht nun Schattenflammenschaden statt Schattenschaden.
  • 'Verbessertes Seelenfeuer' hält nun 20 Sek. lang an (vorher 15 Sek.)


Behobene Fehler

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Verdammniswache und die Höllenbestie weitaus mehr als vorgesehen von der Dämonologie-Meisterschaft profitiert haben.

Seelenbrand:
Dämon beschwören (gilt für alle dort verfügbaren Dämonen) + Seelenbrand = Der jeweilige Dämon wird sofort beschworen.

Dämonischer Zirkel: Teleport + Seelenbrand = Erhöht die Laufgeschwindigkeit nach dem Teleportieren für 8 Sekunden um 50%.

Blutsauger + Seelenbrand = Die Zaubergeschwindigkeit dieses Zaubers wird um 60% erhöht.

Sengender Schmerz + Seelenbrand = Erhöht die Chance auf einen kritischen Treffer mit Sengender Schmerz um 100% und die Chance auf einen kritischen Treffer mit weiteren Anwendungen von Sengender Schmerz um 50% für sechs Sekunden.

Seelenfeuer + Seelenbrand = Dieser Zauber wird zu einem Sofortzauber.

Saat der Verderbnis + Seelenbrand = Wenn dieser Zauber erfolgreich explodiert, wird auf jedes Ziel, das Schaden erlitten hat, zusätzlich Verderbnis gewirkt, und ihr erhaltet einen Seelensplitter zurück.

Gesundheitsstein + Seelenbrand = Erhöht die maximale Gesundheit für 8 Sekunden um 20%.

Die Seelensplitter kann man durch den neuen Zauber Seelenernte wieder aufladen. Außerdem regeneriert er Leben über 9 Sekunden Kanalisierungszeit. Einziger Nachteil: Man kann Ihn nur außerhalb des Kampfes einsetzen.

Alle Zauber vom Hexenmeister, die derzeit Schaden über Zeit verursachen, profitieren von kritischer Trefferwertung und Tempowertung. Dabei wurde die Wirkungsweise verändert, denn Tempowertung verringert nicht mehr die Dauer von Schaden-über-Zeit-Zaubern, sondern stattdessen wird ein zusätzlicher Tick hinzugefügt. Außerdem wirkt das Erneuern desselben Zaubers zur Verlängerung der Dauer.

 

2. Gebrechen Skillung (32|3|6)

Zur Skillung im Talentplaner 

Talentbonus:
- Instabiles Gebrechen
- Schattenbeherrschung
- Potente Gebrechen

3. Glyphen

Primäre Glyphen:

Erhebliche Glyphen:

Geringe Glyphen:


Die restlichen 2 freien Plätze ist jedem selbst überlassen, welche er einsetzt.


4. Umschmieden

Man benötigt mindestens eine Trefferwertung von 17% (1742).

Außerdem sollte man als Gebrechen-Hexer versuchen, auf möglichst viel Tempowertung zu kommen.Hier mal eine Tabelle der Temposchwellen von Instabiles Gebrechen.

Extra Ticks % Rating Goblin
1 9.9% 218 90
2 30% 2589 2437
3 49.9% 4951 4776
4 70% 7326 7127

Warum sollte man diesen Wert speziell für Instabiles Gebrechen anstreben? Damit man den Zauber weniger oft erneuern muss, da bei jeder Temposchwelle der Zauber seine Ursprungslaufzeit zurück erhält. Vorteil: mehr Direktzauber = mehr Schaden pro Sekunde. Diese Werte sind bereits mit Finstere Absichten und einem 5% Tempobonus im Schlachtzug ausgerechnet. Im Prinzip versucht man einfach auf möglichst viel Tempo zu kommen. Eine Temposchwelle ist war nice to have, aber kein must need.

Warum strebt man die Temposchwelle von Verderbnis oder Omen der Pein nicht an? Verderbnis erneuert sich durch Heimsuchung und Omen der Pein wird kaum benutzt, da Omen der Verdammnis stärker ist und nicht von Tempo profitiert.

Demnach entsteht folgende Prioritätenliste / Skalierung:

Intelligenz (4,3) > Trefferwertung ( 3,6) > Zaubermacht (3,4) > Tempowertung (2,2) > Kritische Trefferwertung (2,0) > Meisterschaft (1,6)

 

5. Rotation/ Prioritäten

An sich ändert sich nicht viel an der momentanen Rotation.

Rotation von 100% bis 25% Leben des Gegners:
Zum Anfang nutzt ihr 2-mal die Fähigkeit Schattenblitz und danach Heimsuchung, anschließend belegt ihr den Gegner mit den Schaden-über-Zeit-Zaubern Omen der Verdammnis, Instabiles Gebrechen und Verderbnis.


Als Füller zwischen diesen Fähigkeiten benutzt ihr weiterhin Schattenblitz, außerdem sollten alle Fähigkeiten der Schaden-über-Zeit-Zauber permanent oben gehalten werden.

Rotation von 25% bis 0% Leben des Gegners:
In dieser Phase müsst ihr nur noch die Fähigkeiten Omen der Verdammnis und Heimsuchung auf dem Gegner oben halten. Ansonsten nutzt ihr als Füller jetzt den Zauber Seelendieb.

Falls ihr euch bewegen müsst, solltet ihr entweder die neue Fähigkeit Teufelsflamme oder Aderlass benutzen bzw. könnt ihr auch jederzeit eure Schaden-über-Zeit-Zauber erneuern, falls diese auslaufen sollten.

Wenn es möglich ist, solltet ihr euch immer nah am Gegner befinden, um den Zauber Schattenflamme nutzen zu können, um somit zusätzlichen Schaden zu verursachen. Die Fähigkeit Schattenbiss eures Begleiters Teufelsjäger macht prozentual mehr Schaden, je mehr Schaden über Zeit Effekte von euch sich auf dem Gegner befinden.

WICHTIG:
Falls ihr mit Gebrechen effektiv Flächenschaden verursachen wollt, nutzt die Kombination aus Seelenbrand und Saat der Verderbnis aus.

Falls Ihr lieber die Kombination Gebrechen mit Blutsauger nutzen wollt, dann nutzt den Füller Schattenblitz.

Prioritätenliste:

6. Begleiterauswahl

Für die Gebrechensskillung benutzen wir unseren Teufelsjäger

Verdammniswache beschwören und Inferno beschwören:

Diese beiden Wächter können separat zu unseren Begleitern beschworen werden. Sie teilen sich die gleiche Abklingzeit, weshalb immer nur einer der beiden aktiviert werden kann. Die Abklingzeit der Wächter ist 10 Minuten und deshalb nicht in der Arena einsetzbar. Für Zerstörungs- und Gebrechen Hexenmeister bleibt der Wächter 40 Sekunden erhalten (Dämologie Hexenmeister können 20 Sekunden längeren Beistand skillen). Kontrolliert werden sie durch die Fähigkeiten Omen der Pein und Omen der Verdammnis, denn infizierte Ziele werden von den Wächtern vorwiegend angegriffen. Der Zeitpunkt ist ebenfalls Wichtig, denn sie profitieren von jeglichen Intelligenz des Zauberden. Dabei is zu beachten, dass man den Wächter nicht vor dem z.B. 500 Intelligenz procc der Waffe zieht, sondern genau mittendrin, denn der Wächter merkt sich den Zeitpunkt seiner Beschwörung und behält den Intelligenzwert bis zu seinem Ableben. Dämologie Wächter profitieren dabei auch auf Meisterschaft bzw. Meisterschaftsproccs.

Derzeit ist es so, dass Inferno bei allen Skillungen am effektivsten für Flächengebundene Kämpfe ist und die Verdammniswache am effektivsten für Einzelbegegnungen ist.

 

7. Verzauberungen

8. Edelsteine

Auch die Edelsteine solltet ihr so wählen, dass ihr möglichst stark auf euren wichtigsten Wert eingeht. Wobei darauf zu achten ist, auch die Sockelboni mitzunehmen.

Hierzu eine Edelsteinliste, die für alle Skillungen relevant und vorteilhaft ist:

Meta: Brennender Irrlichtdiamant

Blau: Verschleiertes Schattenspinell

Gelb: Tollkühner Lavakoralle oder Kunstvoller Lavakoralle

Rot: Glänzender Königinnengranat

9. Stärkungszauber / Addons

Hier gibt es eine kleine Liste von Tränken, Fläschchen und Sonstigem, was ihr in Cataclysm jederzeit in einer Schlachtzugsgruppe benötigen werdet.

Fläschchen:

Fläschchen der drakonischen Gedanke

Essen:
Abgetrennter Weisenfischkopf
Meeresfrüchtefestmahl

Tränke:
Vulkanischer Trank

Außerdem folgt nun noch eine Liste von vorteilhaften Addons, die durchaus eine gute Erweiterung bieten, um noch mehr aus seinem Charakter rausholen zu können:

Omen
Big Wigs
Quarts
Power Auras Classic
Recount
DoTimer

Natürlich ist es euch selbst überlassen, wie ihr euren Charakter ausbaut, um Ihn optimal Nutzen zu können.

10. Tipps

Hier findet ihr einige nützliche Tipps und Anmerkungen, die für das Spielen in WoW von Bedeutung sind.

- Omen-Zauber werden ab sofort als Magie eingestuft, nicht als Fluch. Das bedeutet: ihr könnt einen Omen und einen Fluch auf ein einzelnes Ziel wirken.

  • 1 Gegner: Hier lohnt sich am meisten die Dämologieskillung.
  • 2 Gegner: Hier lohnt sich am meisten die Gebrechenskillung durch die Fähigkeit Seelentausch.
  • Mehr als 2 Gegner: Hier hat sich ganz stark die Skillung vom Dämonologiebaum bewährt und ist somit ungeschlagen, wenn es darum geht effektiven Flächenschaden zu verursachen.
Falls noch Fragen oder Anmerkungen auftreten: Ihr könnt mich jederzeit im Spiel unter Kunax / EU Wrathbringer/ Gilde: Why Me erreichen.

 



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft
Gebrechen Hexenmeister Patch 4.3 Klassenguide Cataclysm - allvatar.com