Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


06.12.2011 17:41 Uhr | Ara | 422547 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 2 >
1

WoW Patch 4.3 Klassenguide: Furor / Waffen Krieger


Auch zum aktuellen World of Warcraft Patch 4.3 haben wir für Euch informative Klassenguides am Start, die wir in Zusammenarbeit mit der deutschen Top Gilde Why Me für Euch erstellt haben.

Viel Spaß mit unserem Guide zum Krieger (Furor-Waffen)



Ein mächtiger Krieger

Arrow  Ein mächtiger Krieger

Um mich kurz vorzustellen, mein Ingame-Name ist Bree und spiele ich bei der Gilde Why Me auf EU-Wrathbringer als Troll-Furor-Kriegerin.
Dieser Guide stellt eine der drei Skillungsmöglichkeiten des Kriegers vor, so wie er in dem nun erschienenen dritten Addon von Blizzard Entertainment verändert wurde und nun gehandhabt werden sollte um möglichst effektiv seine Klasse im Spiel einzubringen.
Er bezieht sich auf den PvE Content, welcher von mir bereits ausgiebig in der vorangegangenen Beta getestet wurde.


WoW Patch 4.3 Patchnotes für die Krieger Klasse

Krieger (Quelle)
* 'Sturmangriff' (und ähnliche Fähigkeiten) sollten nun den vorgesehenen Weg zum Ziel nehmen, selbst wenn sich das Ziel während 'Sturmangriff' bewegt. Diese Änderung sollte die Wahrscheinlichkeit verringern, dass der Krieger zu einer anderen Position stürmt als der des beabsichtigten Ziels.
* 'Zerschmettern' verwendet nun eine neue Charakteranimation.
* 'Kolossales Schmettern' verwendet nun eine neue Charakteranimation.

Talentspezialisierungen

Waffen
* 'Tödlicher Stoß' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

Furor
* 'Beidhändigkeitsspezialisierung' erhöht nicht mehr den körperlichen Schaden um 5%. Der von der Waffe in der Schildhand verursachte Schaden wird weiterhin um 25% erhöht.
* 'Wütende Angriffe' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).

1. Grundlegendes Wissen - Die Attribute

"Was ist denn mit Rüstungsdurchschlag passiert?"

Schon kurz vor dem Relase von Cataclysm wurde von Blizzard ein Patch aufgespielt, welcher die neuen Talente zugänglich machte. Hierbei wurde auch das neueste Attribut mit eingeführt, welches klassen- und skillungsspezifisch das Spiel auf neue Wege leiten soll, nämlich:
Meisterschaft.

Doch zunächst ein kleiner Überblick über die sechs wichtigen Attribute des Kriegers.

Stärke
Wie jeder Krieger weiß, ist die Stärke das Hauptattribut, welches direkt den Schaden eurer Klasse erhöht. Sie bringt euch zwei Angriffskraft und kann bis ins Unermessliche gesteigert werden.

Waffenkundewertung
Mein Gegner weicht aus oder pariert, was tun? Nun, hier greift die Waffenkundewertung, welche euch hilft, genau dieses Problem zu verhindern.
In Cataclysm sollte jeder Furor Krieger den Wert von 26 Waffenkunde erreichen,
damit eure Angriffe, sei es mit der Waffen- oder der Nebenhand, nicht ausgewichen oder pariert werden. Die Grundvoraussetzung ist, dass ihr euch hinter euren Gegner stellt, sonst kann dieser trotz der Waffenkunde eure Attacken parieren.

Trefferwertung
Ein kurzer Überblick: (sehr wichtig!)
Bis zum Patch 4.0.1, welcher eure Talente komplett veränderte, generierte man als Furor-Krieger Wut über die Menge an Schaden, welche eure Standard-Waffenschwünge anrichteten. Somit galt folgende Faustregel: Je mehr sogenannter "White damage" desto mehr Wut.

Ab Patch 4.1 Folgendes:
 Eure Standard-Waffenangriffe generieren nun, ob kritisch oder nicht-kritisch, einen festen Wert an Wut. Der starke Meisterschaft Buff vom letzten Patch 4.0.6a ist zwar noch vorhanden, jedoch kamen hier einige Änderungen welche weiter unten erläutert werden.

Kritische Trefferwertung
Je höher dieser Wert ist, desto häufiger fügen eure Angriffe doppelten Schaden zu.
Einige eurer Talente erhöhen diesen Wert ebenfalls für spezielle Attacken.
Am wichtigsten ist dieser Wert jedoch für euer Talent Schlaghagel, welches euer Angriffstempo für die nächsten drei Waffenschwünge um 25% erhöht. Somit wird durch die schnellere Angriffsgeschwindigkeit auch eure Wutgenerierung erhöht. Man sollte auf einen Mindestwert von 33% Kritischer Trefferwertung kommen, damit Schlaghagel rein rechnerisch erneuert wird, sobald er auszulaufen droht.

Tempowertung
Dieser Wert ist selbsterklärend, je mehr ihr davon habt, desto schneller schlagt ihr zu, jedoch geht man nicht primär auf diesen Wert.
Es gilt, nehmt diesen Wert mit, wenn ihr es durch einen guten Gegenstand bekommt, jedoch wird dieser immer auf Trefferwertung/kritische Trefferwertung umgeschmiedet.

Meisterschaft
Dies ist der oben schon angesprochene neue Wert im Spiel. Er erhöht beim Furor-Krieger die Wirksamkeit der Wuteffekte. Dazu zählen Todeswunsch, Wutanfall, Berserkerwut und Wütender Schlag.
Meisterschaft verbessert diese Effekte um 5,6% pro Punkt.
Ihr erhaltet für euren Charakter einen Basiswert von 2 Meisterschaft, dementsprechend hat man bereits eine Erhöhung der Wuteffekte um 11,2%, ohne einen Punkt durch Ausrüstung zu erhalten.

Somit lässt sich folgende Priorisierung bei den Grundwerten festlegen:

- 26 Waffenkunde
- Kritische Trefferwertung und Trefferwertung so viel wie möglich.

Anschließend gilt:
Stärke > kritische Trefferwertung/Trefferwertung > Meisterschaftswertung > Tempowertung

Der Nutzen, welchen Meisterschaft bietet ist zwar immer noch sehr stark und somit verstärken sich eure Wutfähigkeiten in enormer weise. Dies ist rechnerisch bei Wütender Schlag sehr effektiv, da dieser direkt prozentualen Waffenschaden verursacht und somit der Schaden direkt erhöht wird. Jedoch wurde Basiswert von Meisterschaft von 8 auf 2 verringert, da Blizzard damit erreichen wollte, dass der "Burst"-Schaden beim Krieger nicht mehr so gewaltig ist. Im Gegenzug machen eure Standard Waffenschwünge 40% mehr Schaden. Deswegen ist Trefferwertung nun der stärkere Wert.

Alles in allem waren die Änderungen des letzten Patches ein solider Buff für den Furor Krieger.

2. (Good) News Everyone!

Neues Addon - folglich neue Fertigkeiten. Auf Grund der Unzufriedenheit Blizzards mit der Spielmechanik vor 4.0.1 entschlossen sich die Entwickler, Grundlegendes in der Rotation des Furor-Kriegers zu ändern. Nun wurde bereits die Fähigkeit Wütender Schlag implementiert, welche Wirbelwind in der alten Rotation ersetzt. Dies soll den massiven Schadensgewinn durch Wirbelwind bei Bossen mit mehr als einem Ziel verhindern.
Als erste neue Fähigkeit in Cataclysm bekommt man auf Stufe 81 Kolossales Schmettern, welches die komplette Rüstung eures Ziels für die Dauer von sechs Sekunden für alle eure Angriffe auf Null reduziert.

Weiterhin bekommt ihr auf Stufe 83 die Fähigkeit Innere Wut, welche nun komplett überarbeitet wurde und die globale Abklingzeit um 50% reduziert.


Spalten und Heldenhafter Stoß sind nun Spezialangriffe, welche unabhängig von den Waffenhandschwüngen genutzt werden können, jedoch mit einer für diese beiden Fähigkeiten eingeführten gemeinsamen Abklingzeit von drei Sekunden. Der Schaden dieser beiden Fähigkeiten wurde nun auch um 20% mit dem letzten Patch um 20% reduziert.


Des Weiteren erhaltet ihr auf Stufe 85 Heldenhafter Sprung. Ihr könnt hiermit durch die Luft zu einem entfernten, von euch gewähltem, Punkt springen und ihr verursacht dort Flächenschaden.

Eure Fähigkeiten Schlacht- und Befehlsruf erzeugen nun jeweils 20 Wut und können nun nur noch alle 60 Sekunden eingesetzt werden (ohne das Talent Donnernde Stimme).

3. Furor Talentpunktverteilung:

(8-31-2)



Skillung direkt im Talentplaner

Dies ist die Talentverteilung für Titanengriff, da diese mit dem besten im Moment erreichbaren Gegenständen den meisten Schaden pro Sekunde anrichtet.
Zielstrebiger Furor ist nur leicht schwächer, als Titanengriff, da die Fähigkeiten Wütender Schlag, Heldenhafter Stoß, Zerschmettern und Kolossales Schmettern Waffenschaden verursachen und mit den Einhandwaffen hat man davon sehr viel weniger gegenüber den Zweihandwaffen. Zerschmettern erhält nun durch das Talent Schäumendes Blut nun zusätzlich einen Schadensbonus von 20%.Anzumerken ist noch, dass zwei Talentpunkte in keine "sinnvollen" Talente investiert werden können, jedoch sind diese notwendig, um auf Titanengriff zu kommen. Ich persönlich nehme diese beiden für Scharmützler, da einige Bosskämpfe in Cataclysm viel Bewegung abverlangen und man somit sehr oft Abfangen benutzen kann. Ein Beispiel hierfür wäre Al'akir im Thron der vier Winde.

4. Zum Thema Glyphen

Blizzard bleibt seiner Vereinfachung des Spiels treu und somit wurde auch das Glyphensystem überarbeitet. Es ist nun sehr einfach ersichtlich, welche Glyphen für welche Talentverteilung sinnvoll sind.
Hier die Glyphenverteilung für Furor Krieger:

Primär Glyphen:
- Blutdurst
- Wütender Schlag
- Zerschmettern

Erhebliche Glyphen:
- Spalten
- Kolossales Schmettern
- Heldenhafter Wur

Geringe Glyphen:
- Berserkerwut
- Schlachtruf
- Drohruf

5. Ausrüstung, Verzauberungen und Edelsteine.

Mit der Einführung der Rüstungsspezialisierungen solltet ihr darauf achten, dass eure Gegenstände ausschließlich aus Plattenteilen bestehen, dadurch erhaltet ihr noch einmal 5% Stärke als Bonus.

Verzauberungen:

Kopf: 60 Stärke + 35 Meisterschaftswertung
Schultern: 50 Stärke + 25 Kritische Trefferwertung
Umhang: 65 Kritische Trefferwertung
Brust: +20 alle Werte
Armschienen: 50 Stärke
Handschuhe: 50 Stärke
Gürtel: +1 Prismasockel
Hosen: 190 Angriffskraft und 55 Kritische Trefferwertung
Schuhe: 35 Meisterschaftswertung und geringe Bewegungstempoerhöhung
Ring: 40 Stärke (wenn ihr Verzauberer seid)
Waffenhand: Erdrutsch
Schildhand: Erdrutsch


Sockelungen mit Edelsteinen:

Metasockel: 54 Stärke 3% erhöhter kritischer Schaden
Blau: Geätzter Schattenspinell
Rot: Klobiger Königinnengranat
Gelb: Stechender Elfenperidot jedoch nur wenn der Sockelbonus Stärke, Meisterschaftswertung oder kritische Treffwertung ist. Sonst sockelt ihr direkt reine Stärke.

Weiterhin gilt, dass man zunächst 26 Waffenkunde erreichen muss.

Zum Thema Umschmieden:
Ihr solltet dies verwenden, um Tempowertung und Meisterschaftswertung in kritische Trefferwertung oder Trefferwertung umzuwandeln, bzw wenn ihr zu viel Waffenkunde habt, so könnt ihr dies ebenfalls in diese Werte umschmieden.
Weiterhin solltet ihr die Oben genannten Werte anstreben


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft
Furor Krieger WoW Cataclysm Klassenguide Patch 4.3 - allvatar.com