Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


28.03.2013 16:09 Uhr | Aenima | 41157 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 2 >
1

WoW: Mists of Pandaria Klassenguide - Schatten Priester (by Why Me)


Auf den folgenden Seiten findet Ihr einen aktuellen Klassenguide für Schatten Priester zu World of Warcraft Patch 5.0.4.

Ihr bekommt u.a. wichtige Hinweise und nützliche Tipps und Tricks zu den Themen Skillung, Rotation, Verzauberungen, Glyphen und vieles mehr.

Angefertigt wurde dieser Guide von der deutschen Top-Gilde Why Me, bei denen wir uns für die Zusammenarbeit bedanken.



Änderungen mit Patch 5.2

Priester (Quelle)
* Die Heilmenge von 'Blitzheilung', 'Verbindende Heilung', 'Erneuerung' und 'Gebet der Besserung' wurde um 20 % verringert.
* 'Spirituelle Heilung' ist eine neue Passivfähigkeit für Disziplin- und Heiligpriester ab Stufe 10. Diese Fähigkeit erhöht die Heilung von 'Blitzheilung', 'Verbindende Heilung', 'Erneuerung' und 'Gebet der Besserung' um 25 %. Für Disziplin- und Heiligpriester ergibt sich durch diese Änderung keine Verringerung der Heilleistung für diese vier Zauber.
* Der stapelbare Effekt von 'Prediger' erhöht jetzt auch die Heilung von 'Sühne'.
* 'Strahlenkranz' trifft keine verstohlenen Gegner mehr.
* 'Engelsgleiches Bollwerk' und 'Geisthülle' können nicht mehr gebannt werden.
* 'Gedankenkontrolle' hat jetzt eine Zauberzeit von 1,8 Sek. (vorher 2,5 Sek.).
* 'Engelsfeder' hat jetzt eine Dauer von 6 Sek. (vorher 4 Sek.).
* 'Fokussierter Wille' ist jetzt ein Passiveffekt für Heilig- und Disziplinpriester.
* 'Machtwort: Trost' wurde mit einem neuen Talent ersetzt: 'Trost und Wahnsinn'.
  • Für Heilig- und Disziplinpriester ersetzt 'Machtwort: Trost' 'Heiliges Feuer'. Der Zauber verursacht denselben Schaden und interagiert auf dieselbe Art und Weise mit anderen Zaubern und Fähigkeiten, löst aber nicht 'Abbitte' aus, ist ein Spontanzauber, kostet kein Mana und stellt bei jedem Einsatz 1 % des Maximalmanas wieder her. Der von 'Machtwort: Trost' verursachte Schaden heilt einen verbündeten Spielercharakter innerhalb von 40 Metern vom Ziel um 100 % des verursachten Schadens (50 % wenn der Priester selbst geheilt wird).
  • Bei Schattenpriestern erhält 'Gedankenschinden' den Effekt 'Wahnsinn', wenn der Zauber auf ein Ziel mit 'Verschlingende Seuche' gewirkt wird. 'Wahnsinn' erhöht den Schaden von 'Gedankenschinden' um 33 % pro verbrauchter Schattenkugel.

* Die Glyphe 'Gedankenstachel' funktioniert nur noch bei 'Gedankenstachel', wenn der Zauber nicht durch 'Woge der Dunkelheit' zu einem Spontanzauber gemacht wurde.
* Die Glyphe 'Verzweiflung' wurde mit der Glyphe 'Verbindende Heilung' ersetzt.
* 'Schmerzunterdrückung' und 'Schutzgeist' können jetzt immer im betäubten Zustand eingesetzt werden.
* Neue Glyphe: Die Glyphe 'Verbindende Heilung' weitet 'Verbindende Heilung' auf einen dritten Verbündeten in der Nähe aus, erhöht dafür allerdings die Manakosten um 35 %.
* Die Glyphe 'Innerer Fokus' wurde mit der Glyphe 'Geschwächte Seele' ersetzt. Das Wirken von 'Innerer Fokus' verleiht jetzt immer für 5 Sek. Immunität gegen Stille-, Unterbrechungs- und Banneffekte.
* Neue Glyphe: Die Glyphe 'Geschwächte Seele' verringert die Dauer von 'Geschwächte Seele' um 2 Sek.
* 'Heiliges Feuer' ist jetzt ein Spontanzauber.
* Die Glyphe 'Heiliges Feuer' wurde neu entworfen. Die Glyphe erhöht jetzt die Reichweite von 'Heiliges Feuer', 'Heilige Pein' und 'Machtwort: Trost' um 10 Meter.
* 'Seele der Macht' erhöht jetzt zusätzlich zu den bisherigen Effekten den verursachten Schaden des Priesters um 5 %.
* 'Phantom' verhindert nicht mehr, dass der Priester von Distanzangriffen anvisiert werden kann und die Immunität gegen Bewegungseinschränkungseffekte hält jetzt 5 Sek. lang an (vorher 3 Sek.).
* Ein Psychoschrecken eines einzelnen Priesters wird 'Psychisches Entsetzen' nicht mehr zweimal auf dasselbe Ziel wirken.

Disziplin
* 'Meisterschaft: Schilddisziplin' erhöht jetzt zusätzlich die Heilung um eine geringere Menge, dafür wurde allerdings der Bonus von Meisterschaft um 36 % verringert.
* 'Sühne' verursacht jetzt 20 % mehr Schaden und Heilung, hat jetzt eine Abklingzeit von 9 Sek. (vorher 10 Sek.) und hat jetzt eine Reichweite von 40 Metern für verbündete und gegnerische Ziele (vorher 40 Meter bei Verbündeten und 30 Meter bei Gegnern).
* 'Fokussierter Wille' verringert jetzt den erlittenen Schaden um 15 % pro Stapel bis zu einem Maximum von 2 Stapeln.
* 'Geisthülle' kann nicht mehr gebannt werden und erzeugt jetzt einen Absorptionsschild in Höhe der durchschnittlichen Heilung bzw. der durchschnittlichen Absorption des auslösenden Zaubers, einschließlich kritischer Effekte und 'Göttliche Aegis'.
* 'Euphorie' verringert jetzt die Kosten von 'Machtwort: Schild' um 25 % 50 % und gewährt Mana in Höhe von 150 % 250 % (vorher 200 %) der Willenskraft des Priesters, profitiert aber nicht mehr von Willenskraft durch Kurzzeitboni.
* 'Göttliche Aegis' bewirkt jetzt, dass kritische Heilungen einen Absorptionsschild auf dem Ziel erzeugen, der 100 % der Heilmenge entspricht, anstatt die doppelte Heilmenge zu erzielen. Außerdem erhält 'Machtwort: Schild' eine Chance, die der kritischen Trefferchance des Priesters entspricht, die doppelte Schadensmenge zu absorbieren.

Schatten
* 'Dispersion' gehört jetzt zum Typ Schattenzauber.
* Schattengestalt erhöht jetzt den Schattenschaden des Priesters um 25 % (vorher 20 %).

* Der PvP-Setbonus (2 Teile) wurde mit dem bisherigen Bonus für 4 Teile ersetzt.
* Der PvP-Setbonus (4 Teile) wurde neu entworfen. Er verringert jetzt die Abklingzeit von Chakras um 25 Sek. Wenn 'Geisthülle' aktiv ist, werden die Manakosten von 'Blitzheilung' um 50 % verringert.
* Der T14-Setbonus (4 Teile) verringert jetzt die Abklingzeit von 'Sühne' um 3 Sek. (vorher 4 Sek.).

Patch 5.1 – Änderungen bei den Priestern

* Die Heilreichweite von 'Abbitte' wurde auf 40 Meter erhöht (vorher 15 Meter).
* Chakren halten nun über den Tod und einen Zonenwechsel hinaus an.
* Disziplinpriester können nun wieder 'Fokussierter Wille' erlernen. Die Fähigkeit ist ab Stufe 30 verfügbar.
* Der von 'Geisthülle' gewährte Schild profitiert nun vollständig von kritischen Heilzaubern, die von 'Innerer Fokus' profitieren.
* 'Chakra: Züchtigung' erhöht nun den von Schatten- und Heiligzaubern verursachten Schaden um 50 % (vorher 15 %) und verringert deren Manakosten um 90 % (vorher 75 %), während die Fähigkeit aktiv ist.
* 'Chakra: Epiphanie' erhöht nun die Einzelzielheilung um 25 % (vorher 15 %).
* 'Chakra: Refugium' erhöht jetzt die Flächenheilung um 25 % (vorher 15 %).
* Die Zauberzeit der vom Psychoschrecken eingesetzte Fähigkeit 'Psychoterror' wurde auf 2 Sek. erhöht (vorher 1,5 Sek.).
* Die Gesundheit des Psychoschreckens wurde auf 10 % der Gesundheit des kontrollierenden Priesters verringert (vorher 30 %). 

1.Vorwort

Hallo ich bin Errorclone und ich bin seit Ende Cataclysm bei Why Me und war vorher unter anderem bei For the Horde. Ich spiele meinen Priester seit Ende Classic und werde euch in diesem Guide die Änderungen und Neuheiten des Schattenpriesters mit MoP erläutern. Falls eurerseits weitere Fragen bestehen bleiben, stehe ich euch gerne InGame zur Verfügung.

2. Rassen und Berufe (Beste Rassen/Berufe in Fett)

Rassen:

  • [H&A] Pandare: Epikureer (Doppelter Satt-Buff nach dem Essen)

Berufe:

Der Skillbaum der Schattenpriester

Arrow  Der Skillbaum der Schattenpriester

3. Neuheiten und Änderungen

3.1 Talentsystem/Änderung von Fähigkeiten

Wie schon mit Cata wurde auch mit MoP das Talensystem überarbeitet. Zunächst einmal gibt es keine Skillpunkte mehr. Man kann sich nun lediglich alle 15 Level zwischen 3 Talenten für eines entscheiden. Viele alten skillbaren Fähigkeiten wurden umgestaltet in Basisfähigkeiten, welcher der Priester nun erhält wenn er sich dafür entscheidet ein Schattenpriester zu werden.

Hier ein paar Beispiele:

Wie schon zu sehen, wurden auch einige dieser Fähigkeiten abgeändert. Vampirberührung ist nun der einzige schlachtzug-unterstützende Effekt welcher Xsec lang Y% an Schaden in Schlachtzugheilung umwandelt (X und Y basiert auf die Verwendung der Glyphe).

Auch abgeändert wurden alle Magiebannungseffekte. Die Magiebannung auf freundliche Charaktere hat eine Abklingzeit bekommen und deswegen können wir Schattenpriester unsere Massenbannung nur noch alle 15 Sekunden einsetzen.

Die letzte nennenswerte Abänderung ist unsere passive Meisterschaftswertung, welche nun unseren regelmäßigen Schattenschaden eine Chance gibt diesen zu verdoppeln.

Die einzige neue Fähigkeit die ihr erhaltet ist mit Level 87 Leerenverschiebung, mit welcher ihr eure Gesundheit mit der eines Gruppenmitglieds tauschen könnt.

Nun komme ich zum eigentlichen neuen Talentsystem

Wie auf der Abbildung zu sehen könnte ihr nur noch max. 6 Talente wählen:

Hier könnt ihr euch zwischen 3 Fähigkeiten entscheiden mit der ihr eure Gegner bewegungsunfähig machen könnt, flüchten lasst oder übernehmen könnt.

Durch diese 3 Fähigkeiten könnt ihr euch schneller bewegen, bzw. euch von bewegungseinschränkenden Effekten befreien.

Dies sind die ersten Fähigkeiten welche euren Schaden erhöhen. Situationsbedingt kann hier eine Wahl getroffen werden, welche ich euch später noch erläutern werde.

Mit diesen Fähigkeiten könnt ihr Schaden vermindern oder euch selbst heilen.

Dies sind auch wieder Fähigkeiten welche euren Schaden erhöhen. Auch hier gilt situationsbedingte Unterscheidung/Erläuterung folgt später.

Zu guter Letzt könnt ihr noch zwischen drei Massenschaden-Fähigkeiten wählen. Für mich hat sich in der Beta dabei Strahlenkranz bei fast sämtlichen Gegnern als beste Fähigkeit herauskristallisiert, vor allem aufgrund der sehr starken Heilung, die ihr dabei noch auf eure Gruppe wirkt.

Außerdem wurde für diese schnellere situationsbedingte Umstellung der „Skillung“ Foliant des klaren Geistes eingefügt, mit welchem ihr nun nicht nur Glyphen überall ändern könnt sondern auch Talente.

3.2 Neues Ressourcensystem: Schattenkugel

Die Schattenkugeln, welche euch schon aus dem letzten Addon bekannt sind, und dort unsere Meisterschaftswertung darstellten, wurde mit MoP überarbeitet und bildet nun ein neues Ressourcensystem.

Der Schattenpriester kann diese durch Gedankenschlag (1Kugel) Schattenwort:Tod (ab 20% – 1 Kugel) generieren. Die Kugeln sind auf max. 3 begrenzt und werden eingesetzt um mehr Schaden zu verursachen mit Verschlingende Seuche oder um euren Gegner flüchten zu lassen mit Psychisches Entsetzen.

3.3 Glyphen

Das Glyphensystem hat sich mit MoP zwar nicht geändert, allerdings wurden sehr viele Glyphen überarbeitet oder ganz entfernt. Ich werde euch hier kurz die für den Schattenpriester im PvE wichtigen Glyphen erläutern.

Erhebliche Glyphen:

  • Dunkle Bindung erlaubt euch in Schattengestalt Gebet der Besserung, Erneuerung und Glaubenssprung zu wirken während ihr euch in der Schattengestalt befindet.
  • Dispersion reduziert eure Abklingzeit um 15 Sekunden
  • Verblassen reduziert während Verblassen aktiv ist sämtlichen erhaltenen Schaden um 10%.
  • Gedankenschinden verlangsamt nicht mehr euren Gegner, stattdessen werdet ihr 15% schneller für 5 Sekunden (3x stapelbar)
  • Gedankenstachel reduziert die Zauberzeit eures nächsten Gedankenschlag um 50% für die nächsten 6 Sekunden (2x stapelbar)
  • Massenbannung reduziert die Zauberzeit um 1 Sekunde
  • Geiselgefangennahme reduziert die Zauberzeit von Untote fesseln um 1 Sekunde
  • Vampirberührung erhöht den umgewandelten Schaden in Heilung von 50% auf 100%, reduziert dafür aber die Dauer von 15 Sekunden auf 10 Sekunden

Geringe Glyphen: Beinhaltet lediglich "Spaß-Glyphen", welche das Aussehen z.B. von eurer Schattengestalt oder euren Schattenkugeln ändern.

Auch hier gilt, dass die meisten Glyphen situationsbedingt einsetzbar sind, für mich ist lediglich die Glyphe Vampirberührung absolute Pflicht, um damit starken Schlachtzugsschaden entgegenzuwirken.

4. Spielweise der „Skillungen“

Dadurch, dass wir Schattenpriester keine einzige Skillung besitzen welche wir in jedem Kampf verwenden, weil diese am meisten Schaden macht, werde ich euch zunächst die aktuelle Prioritätenliste ohne Beachtung der gewählten Talente auf Level 45 und 75 erläutern.

Danach werde ich euch situationsbedingt die beste Skillungsvariante erläutern, für Kämpfe wie z.B. gegen Patchwork oder Helter Skelter. Dabei setze ich die allgemeine Prioritätenliste voraus.

Für sämtliche Skillungsvarianten gilt: Level 90 Talent = Strahlenkranz 

Allgemeine Prioritätenliste:

  • Vampirberührung und Schattenwort:Schmerz durchgehend auf dem Ziel aufrechterhalten.
  • Gedankenschlag verwenden sobald verfügbar und dadurch ständig auf Abklingzeit halten (Generiert 1x Schattenkugel)
  • Verschlingende Seuche verwenden sobald ihr 3 Schattenkugeln durch Gedankenschlag, bzw. ab 20% Gedankenschlag und Schattenwort:Tod generiert habt.
    (WICHTIG: Nur mit 3 Kugeln macht ihr den größtmöglichen Schaden mit Verschlingende Seuche).
  • Strahlenkranz verwenden sobald verfügbar und dadurch ständig auf Abklingzeit halten. (WICHTIG: Gegner immer auf 25 yards Entfernung halten, um so den größtmöglichen Schaden zu verursachen).
  • Schattenwort:Tod verwenden sobald sich eurer Gegner unter 20% Gesundheit befindet. (Generiert immer 1x Schattenkugel, auch wenn das Ziel nicht stirbt und die Abklingzeit zurückgesetzt wird).
  • Gedankenschinden verwenden wenn sämtliche vorrangegangen Punkte erfüllt sind.
    (Dient als Lückenfüller)
  • Schattengeist auf Abklingzeit halten, da ihr als Schattenpriester keinerlei Manaprobleme habt.

Situationsbedingte Kämpfe und Talentwahl:

Kämpfe mit viel Bewegung: Dies sind Kämpfe, bei denen ihr nur selten lange Zeit stehenbleiben könnt und auf eure Gegner Schaden zu verursachen.

Die zwei besten Talentvarianten sind hier Geistbeuger und Himmlische Einsicht bzw.
Talentvariante 2: Geistbeuger und Seele der Macht.

Talentvariante 2 ist nur für Kämpfe, bei denen ihr in bestimmten Phasen wesentlich mehr Schaden aufbringen müsst als sonst, dadurch ist in dieser Variante immer Seele der Macht enthalten, welche ihr in genau dieser Phase des Kampfes verwenden solltet.

Änderung zur Allgemeinen Prioritätenliste:

Helter Skelter Kämpfe: In diesen Kämpfen geht es, wie es der Name schon verrät, „drunter und drüber“. Wenn ihr also gegen viele Gegner kämpft sind folgende Talentvarianten die besten für den Schattenpriester:

bzw.

Talentvariante 2
:

Talentvariante 2 ist nur für Kämpfe, bei denen ihr in bestimmten Phasen wesentlich mehr Schaden aufbringen müsst als sonst, dadurch ist in dieser Variante immer Seele der Macht enthalten, welche ihr in genau dieser Phase des Kampfes verwenden solltet.

Änderung zur allgemeinen Prioritätenliste:

  • Mit dieser Talentvariante ist Glyphe “Gedankenstachel“ Pflicht.
  • Licht aus dem Dunkel ermöglicht euch einen Gedankenstachel zu zaubern, welcher keine regelmäßigen Schattenschadenseffekte wie Schattenwort:Schmerz entfernt, spontan gewirkt werden kann und 50% mehr Schaden macht als sonst. Ausgelöst wird dieser Proc über euren Regelmäßigen Schaden von Vampirberührung. (2x Stapelbar)
  • Wichtig ist für eure Glyphe und euer Talent das Timing. Ihr solltet deshalb immer eure Abklingzeit eures Gedankenschlags und eure Aufladungen von LadD im Auge haben, damit Ihr bei richtiger Verwendung einen spontanen Gedankenschlag zu bekommen.
  • Himmlische Einsicht ermöglicht euch eine Zurücksetzung eurer Gedankenschlag-Abklingzeit, wenn euer Schattenwort:Schmerz Schaden verursacht.
    (Verwendung wie zuvor auf Abklingzeit halten).

Kämpfe mit wenig Bewegung (z.B. Ultraxion) oder Patchwork-Kämpfe: Für Kämpfe, bei denen ihr euch nur selten bewegen müsst, bzw. gar keine Bewegung erforderlich ist, und ihr nur statisch auf euren Gegner zaubern könnt, solltet ihr folgende Talentvariante wählen:

bzw.

Talentvariante 2: Licht aus dem Dunkel und Seele der Macht

Talentvariante 2 ist nur für Kämpfe, bei denen ihr in bestimmten Phasen wesentlich mehr Schaden aufbringen müsst als sonst, dadurch ist in dieser Variante immer Seele der Macht enthalten, welche ihr in genau dieser Phase des Kampfes verwenden solltet.

Änderung zur allgemeinen Prioritätenliste:

  • Mit dieser Talentvariante ist Glyphe “Gedankenstachel“ Pflicht.
  • Licht aus dem Dunkel ermöglicht euch einen Gedankenstachel zu zaubern, welcher keine regelmäßigen Schattenschadenseffekte wie Schattenwort:Schmerz entfernt, spontan gewirkt werden kann und 50% mehr Schaden macht als sonst. Ausgelöst wird dieser Proc über euren regelmäßigen Schaden von Vampirberührung. (2x Stapelbar)
  • Wichtig ist für eure Glyphe und euer Talent das Timing. Ihr solltet deshalb immer die Abklingzeit eures Gedankenschlags und eure Aufladungen von LadD im Auge haben, um damit bei richtiger Verwendung einen spontanen Gedankenschlag zu bekommen.

Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft
WoW World of Warcraft Mists of Pandaria Patch 5.0.4 Klassenguide Priester Schatten Why Me - allvatar.com