Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


28.03.2013 16:10 Uhr | Aenima | 19721 Aufrufe 0 like 1 flame
Seite 1 von 2 >
1

WoW: Mists of Pandaria Klassenguide - Verstärkung Schamane (by Why Me)


Mit Mists of Pandaria ändert sich auch bei den Schamanen einiges. In diesem Guide, der in Zusammenarbeit mit der deutschen Topgilde Why me entstanden ist, befassen wir uns mit dem Verstärkung Schamanen.

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg in der World of Warcraft!



Änderungen mit Patch 5.2

Schamane (Quelle)
* 'Kettenblitzschlag' fügt jetzt den Sekundärzielen denselben Schaden zu wie dem Primärziel.
* Der Schaden von 'Lavastrahl' erhöht sich jetzt mit jedem Sprung um 10 %.
* 'Elementarbeherrschung' hat jetzt eine Abklingzeit von 90 Sek. (vorher 2 Min.).
* 'Schamanistische Wut' steht jetzt zusätzlich zu Verstärkungsschamanen auch Elementarschamanen zur Verfügung.
* 'Leitfähigkeit' setzt nicht mehr voraus, dass sich das Ziel im Effektbereich von 'Heilender Regen' befindet.
* Die Manakosten von 'Heilender Regen' wurden um 15 % verringert.
* 'Schnelligkeit der Ahnen' erhöht jetzt das Zaubertempo um 5 % und das Nahkampftempo um 10 % (vorher 5 %/5 %).
* Die Glyphe 'Reinigen' fügt 'Reinigen' jetzt eine Abklingzeit von 6 Sek. hinzu.
* Das Totem des Steinbollwerks absorbiert jetzt 25 % mehr Schaden.
* Urerdelementare und Urfeuerelementare verursachen jetzt 20 % mehr Schaden.
* 'Elementarschlag' hat jetzt bei Verstärkungsschamanen eine Chance, die Beweglichkeit zu erhöhen.
* Die Glyphe 'Flammenschock' wurde neu entworfen. Sie bewirkt nun, dass der Schamane um 30 % des von 'Flammenschock' verursachten Schadens geheilt wird.
* 'Entfesselter Furor' von 'Waffe der Flammenzunge' erhöht jetzt den Schaden von 'Blitzschlag' um 20 % (vorher 30 %) und den Schaden von 'Lavaeruption' um 10 % (vorher 0 %).
* Die Dauer von 'Flammenschock' wurde um 25 % erhöht.
* Der Grundschaden von 'Lavaeruption' wurde um 33 % verringert, der Zauber erzielt jetzt aber immer einen kritischen Treffer. Wenn der Zauber auf Ziele gewirkt wird, die von 'Flammenschock' betroffen sind, verursacht er 50 % mehr Schaden.
* 'Totemische Wiederherstellung' gestattet es dem Schamanen nicht mehr, ein Totem sofort zu zerstören und dafür eine Rückerstattung von 50 % auf die Abklingzeit zu erhalten. Alle Totems, die zerstört oder ersetzt wurden, verhalten sich, als wäre das Totem mindestens 1 Sek. lang aktiv gewesen.
* Beim Herbeirufen hat das Totem des Steinbollwerks Gesundheit in Höhe von 10 % der Gesundheit des Schamanen.
* Das Talent 'Wächter der Natur' behält jetzt den prozentualen Gesundheitswert bei, wenn die zusätzliche Gesundheit, die es zeitweise verleiht, wieder verschwindet.
* 'Führung der Ahnen' kopiert jetzt 60 % (vorher 40 %) der Heilmenge.
* 'Leitfähigkeit' teilt jetzt 30 % (vorher 20 %) der von 'Welle der Heilung', 'Große Welle der Heilung' oder 'Heilende Woge' hervorgerufenen Heilung.

Elementar
* 'Elementarfokus' erhöht jetzt den Zauberschaden des Schamanen um 15 % (vorher 10 %).
* 'Schamanismus' erhöht jetzt den Schaden von 'Blitzschlag' um 70 % (vorher 50 %).

Verstärkung
* 'Geistige Schnelligkeit' verringert jetzt die Kosten von Schockzaubern um 90 % (verringert weiterhin die Kosten von anderen "Stärkungs-, Spontan-, Schadens- und Totemzaubern" um 75 %).
* 'Geisterpfoten' hat jetzt eine Abklingzeit von 1 Min. (vorher 2 Min.).

Patch 5.1 – Veränderungen bei den Schamanen

* Alle Totems gelten nun als Zauber und das Aufstellen eines Totems kann durch Stilleeffekte verhindert werden. 'Totem der Verbrennung', 'Totem des glühenden Magmas' und 'Totem des Feuerelementars' gehören zu den Feuerzaubern, während alle anderen Totems zu den Naturzaubern zählen.

Gegenstände
* Geister der Harmonie können nun für 600 Eroberungspunkte beim entsprechenden Händler gekauft werden.

Gegenstandsverbesserungen 

  • Die Verzauberungen "Tanzender Stahl", "Jadegeist", "Koloss" und "Flussgesang" verwenden nun das echte PPM-System (Procs Per Minute - Auslösungen pro Minute), das bereits von den Verzauberungen "Windweise" und "Elementarkraft" verwendet wird.
 Noldina <Why Me>

Arrow  Noldina <Why Me>

1. Einleitung/Änderungen

Ich werde versuchen diesen Guide vergleichsweise simpel zu halten. Anbei beziehen sich die Werte auf einen Level 90 Charakter.

Einleitend sei zu sagen dass sich der gesamte Spielstil mit Nebel von Pandaria Erweiterung nur in einigen, dafür aber entscheidenden, Punkten geändert hat. War man vor der kommenden Erweiterung weitestgehend auf gleichbleibendem Niveau was den Schaden anbelangt, kommen nun (endlich) starke Cooldowns hinzu die es dem Spieler ermöglichen nun auch über kurze Zeit sehr hohen Schaden zu verursachen wenn der Bosskampf es in einer bestimmten Phase erfordert.

2. Ausrüstung/Stats/Verzauberungen

Hier werde ich einen Überblick über die beste Ausrüstung auf den jeweiligen Slots geben und inwiefern man die Ausrüstung per Umschmieden an die Bedürfnisse des Raidspielers anpasst. Diese Liste richtet sich nach den bisher bekannten Ergebnissen von Simulationcraft.org.

Kopf:  Helm des Feuervogels
Hals:  Halsreif des entfesselten Sturms
Schultern:  Wasserverbundene Schulterschützer
Umhang:  Großumhang des Beinbrechers
Brust:  Kürass des Feuervogels
Armschienen:  Gezackte Hornissenarmschienen
Hände:  Handschutz des Feuervogels
Gürtel:  Waldläuferkette des immerwährenden Sommers
Beine:  Beinschützer des Feuervogels
Füße:  Monströse Stampfer
Ring #1:  Schmerzhafter Dornenring
Ring #2:  Regails Band der Unendlichkeit
Schmuckstück #1:  Schrecken in den Nebeln
Schmuckstück #2:  Relikt von Xuen (bisher nicht im deutschen Datenbestand von wowhead.com)
Waffe:  Shek'zeerklauen
Nebenwaffe:  Shek'zeerklauen

Die entscheidene Änderung in Bezug auf das Umschmieden in der kommenden Erweiterung besteht für uns darin dass die zu erreichenden Werte der Waffenkundewertung sowie Trefferwertung nun bei 7,5% liegen. Waffenkundewertung entspricht nun auch immer dem gleichen Wert an Trefferwertung, d.h. man bekommt für jedes Prozent an WK auch ein Prozent an Trefferwertung hinzu.

Wir peilen also ein eine Kombination aus WK und TW (7,5% + 7,5%) an um auf die 15% Zaubertrefferwertung zu kommen die wir im Pve Bereich brauchen.

Weiterhin ist hat sich die Wertigkeit von Hast für uns stark erhöht, sodass sie fast an die Wertigkeit der Meisterschaft heranreicht. Daraus ergibt sich im Normalfall folgende Reihenfolge:

Beweglichkeit > Waffenkunde/Trefferwertung > Meisterschaft > Hast > kritische Trefferchance

Die Verzauberungen richten sich im Groben nach dem bisher bekannten Muster aus Cataclysm wobei der passive Effekt der Laufgeschwindigkeitssteigerung weggefallen ist und wir dementsprechend per Verzauberung auf dem Stiefelslot nachhelfen können (bzw. müssen wenn es erforderlich ist.)

Kopf: mit der Erweiterung weggefallen
Schulter: (vom Inschriftenkundler hergestellt) Greater Tiger Claw Inscription
Umhang: Umhang - Präzision
Brust: Brust - Glorreiche Werte
Armschienen: Armschiene - Große Beweglichkeit
Hände: Handschuhe - Überragende Meisterschaft
Beine: Schattenlederbeinrüstung
Stiefel: Stiefel - Pandarenpfoten
Waffen: Waffe - Tanzender Stahl

(Gürtel: Living Steel Belt Buckle -> roter Bewegl. Stein)

3. Talente/Spielprioritäten

Das Talentsystem wie wir es über Jahre kennengelernt haben wurde mit der Erweiterung auf Mists of Pandaria komplett überarbeitet und vereinfacht, es gibt nun nur noch sehr wenige Möglichkeiten den Spielstil des Charakters zu ändern, dann allerdings wirklich interessante:

Tier 1: „Defensive"

Wächter der Natur
Totem des steinernen Bollwerks
Astralverschiebung
                                                                                                                                                                                                                      

Tier 2: „Wurzeleffekte"

Gefrorene Kraft
Totem des Erdgriffs
Totem des Windwandelns

Tier 3: „Totemhandhabe"

Ruf der Elemente
Totemische Wiederherstellung
Totemische Projektion

Tier 4: „Schaden #1"

Elementarbeherrschung
Schnelligkeit der Ahnen
Echo der Elemente

Tier 5: „Heilung"

Totem der Heilungsflut
Führung der Ahnen
Leitfähigkeit

Tier 6: „Schaden #2"

Entfesselter Furor
Urelementarist
Elementarschlag

Tier 4 & 6 sind im Endeffekt die einzigen „Schadensrelevanten" Talente aus denen sich die zwei Möglichkeiten speisen wie man den Verstärker spielen kann, Tier 5 bezieht sich auf unsere Möglichkeiten uns bzw. die Gruppe zu heilen. Im ersten Tier sollte man zu  Astralverschiebung greifen um in jedem Bosskampf Reaktionsmöglichkeiten zu haben. Tier 2 & 3 sind im Endeffekt Geschmackssache, einzig Totem des Windwandelns sticht als sinnhaftig heraus. In Tier 5 steht die Wahl zwischen Totem der Heilungsflut und Führung der Ahnen, momentan erscheinen beide Cooldowns als gleichwertig, ersteres ist „planbarer", zweiteres richtet sich nach dem verrusachten Schaden, ist also theoretisch stärker aber nur sofern man massiven Schaden verursacht.

Es gibt zwei verschiedene Herangehensweisen in Bezug auf den Schaden den man verursacht, man spielt entweder eine Kombination aus Echo der Elemente (Tier 4) und Entfesselter Furor (Tier 6) mit dem Fokus auf lange Kämpfe mit einzelnen Bossen. Die zweite Möglichkeit ist eine Kombination aus Elementarbeherrschung (Tier 4) sowie Urelementarist (Tier 6), hier liegt das Hauptaugenmerk auf dem Burstdmg und dem stapeln von Verstärkungszaubern mit Blick auf das Feuerelementar.

D.h. dass man im Falle eines langen Bosskampfes gegen einen einzelnen Gegnern eher zur ersten Variante greifen wird und im Falle eines aufgesplitterten Bosskampfes mit einzelnen wichtigen Phasen die schnell beendet werden müssen zur zweiten.

Spielweise/Priorität der Zauber:

  1. Totem der Verbrennung (sofern es nicht steht, d.h. meist zu Anfang des Kampfes)
  2. Entfesselter Furor (mit Talent)
  3. 5/5 Mahlstromwaffeneffekt-> Blitzschlag
  4. Sturmschlag (Über Lavapeitsche damit sich die Abklingzeiten nicht übershcneiden)
  5.  Lavapeitsche
  6. Entfesselter Furor (ohne Talent)
  7. Mahlstromwaffeneffekt (sofern mehr als 3/5 Stapel UND der Effekt von Entfesseltem Furor präsent ist)
  8. Flammenschock(sofern Entfesselter Furor appliziert ist und Flammenschock ausläuft)
  9. Erdschock

Dies bezieht sich explizit auf die Spielweise mit den genannten Talenten, es kommt zu einem guten Stück darauf an dass man es schafft so viele Blitzschläge wie möglich einzubringen so lang der Effekt des Entfesselten Furors appliziert ist ohne die generellen Prioritäten zu verletzen.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft
WoW World of Warcraft Mists of Pandaria Patch 5.0 Klassenguide Schamane Verstärkung Why Me - allvatar.com