Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


28.03.2013 15:54 Uhr | boba | 15365 Aufrufe 0 like 1 flame
< Seite 11 von 12 >
1

WoW: Mists of Pandaria Beta Video Haustierkämpfe Pet Battles Preview


Mit dem Haustierkampf-System erhält Pokemon Einzug in die World of Warcraft. Wir haben für Euch ein kommentiertes Video gedreht, das die Grundzüge des neuen Systems erklärt. Die Kämpfe in dem Video sind übrigens auf 200% Geschwindigkeit, diese sind nämlich optisch nicht gerade aufregend und dürften meiner Meinung nach auch im Spiel deutlich flotter ablaufen.



Pokémon meets World of Warcraft

Der lang angekündigte Haustierkampf hat es endlich richtig auf die Server geschafft, nachdem es sich das letzte mal wohl um ein Versehen handelte. Bevor ich es allerdings mit menschlichen Spieler aufnehmen darf, bringt WoW mir das System anhand einiger Quests bei. Die Quests gibt es in den Hauptstädten beim Haustierkampf Trainer. Die Wachen verraten mir wo ich ihn finde. Dort erlerne ich dann die passive Fähigkeit, die es mir erlaubt meine Haustiere in den Kampf zu schicken. Auf den Beta-Servern kostet das momentan 95 Gold. Außerdem erhalte Ich die Trackingfähigkeit für Haustiere, damit ich diese auch auf der Minimap sehen kann.

In der ersten Quest geht es einfach nur darum meinen ersten Haustierkampf zu gewinnen. Dazu fliege ich einfach vor die Tore der Stadt und halte auf der Minimap nach einem grünen Klauensymbol ausschau, das sind die Tiere, die ich besiegen und auch einfangen kann. Mit einem Rechtsklick startet der Kampf. Die Kämpfe sind rundenbasiert und fallen am Anfang noch ganz schön eintönig aus, ich habe nämlich gerade einmal eine Attacke. Mit Level zwei und vier werden weitere Skills freigeschaltet. Mit den Leveln 10, 15 und 20 gibt es dann weitere Fähigkeiten für meine Haustiere, es lassen sich allerdings immer nur drei Fähigkeiten gleichzeitig ausrüsten und nur jeweils zwei per Slot. Das geschieht über ein Dropdown Menü im Petjournal.

Die Quests bringen mir bei, dass ich bei Stallmeistern meine Pets heilen kann, verschweigen mir aber, dass das auch per Button rechts oben in meinem Petjournal funktioniert. Das hat allerdings einen 15 Minuten Cooldown. Die nächste Quest verlangt von mir, dass ich ein Haustier auf Level 3 bringe, was zugegeben ziemlich langweilig ist, weil es sich im Prinzip anfühlt wie Erze oder Kräuter farmen. Ich versüße mir die Zeit in dem ich Haustiere, die ich noch nicht habe, einfange. Das geht, wie so einiges bei dem Haustierkampf-System, wie bei den Pokemon-Spielen: Ich muss das Tier unter 35% kloppen und darf es anschließend einfangen. Einen Pokeball brauche ich übrigens nicht, ein Klick auf das Kisten-Symbol reicht.

Catch 'em all 

Die Haustiere sind in Kategorien unterteilt. Jede Kategorie hat eine Besonderheit und ist außerdem schwach gegen eine bestimmte Schadensart und stark gegen eine andere. Die Kategorie Tier beispielsweise erhält einen Bonus von 25% Schaden, wenn Gegner unter der Hälfte ihres Lebens sind. Sie sind stark gegen Humanoide und schwach gegen Mechanische Fähigkeiten.

 Familie/Kategorie  Besonderheit  Stark gegen (-33% Schaden von)  Schwach gegen (+50% Schaden von)
 Humanoid Regenerieren 2% ihrer maximalen Gesundheit mit jeder Attacke  Kleintier  Untot
 Drachkin Verursachen 50% zusätzlichen Schaden an jedem Ziel unter 25% Leben  Fliegend  Humanoid
 Fliegend Erhalten 50% extra Geschwindigkeit solange sie über 50% Leben sind  Tier  Magie
 Untot Stehen für eine Runde wieder auf nachdem sie getötet wurden  Drachkin  Kleintier
 Kleintier Brechen schneller aus Crowd Control Fähigkeiten aus  Humanoid  Tier
 Magisch Können nicht mehr als 50% ihres Lebens als Schaden in einer Attacke erhalten  Aquatisch  Drachkin
 Elementar Ignorieren alle Wetter-Effekte  Mechanisch  Aquatisch
 Tier Verursachen 25% extra Schaden, wenn sie unter der Hälfte Leben sind  Humanoid  Mechanisch
 Aquatisch Die Dauer von Schaden über Zeit Effekten ist reduziert  Untot  Fliegend
 Mechanisch Wiederbelebt sich ein mal pro Kampf auf 25% Leben  Magisch  Elementar
Erst ab drei Haustieren beginnt das Pet-Battle System sich strategisch zu entwickeln.

Arrow  Erst ab drei Haustieren beginnt das Pet-Battle System sich strategisch zu entwickeln.

There is no I in Team 

Mit dem Level 3 Pet erhalte ich dann meinen zweiten Slot für die Haustierkämpfe. Die nächsten Quests geben mir schließlich den Auftrag ein Haustier einzufangen und einen ersten Kampf mit mehreren Tieren gegen einen NPC zu bestehen. Habe ich schließlich mit einem Haustier Level 5 erreicht darf ich ein drittes Haustier ausrüsten und gegen Dagra antreten, außerdem dürfte ich jetzt auch gegen menschliche Gegenspieler ins Feld ziehen. Übrigens: Haustiere erhalten XP sobald sie ein mal am Kampfgeschehen teilgenommen haben, das erleichtert das Leveln von Nachzüglern ungemein. Niedrige Level erhalten zusätzlich einen XP Bonus, wenn die Gegner ein höheres Level hatten.

Mit drei Pets kommt jetzt auch die Taktik ins Spiel. Optimalerweise muss ich wissen, welche Fähigkeiten welche Haustiere haben und von welchem Typ sie sind, damit ich sie gegen mein optimales Haustier antreten lasse. Auf Kosten einer Runde kann ich meine "Kämpfer" nämlich jederzeit wechseln. Habe ich es mit einem Tier zu tun, wechsle ich auf meinen Grumpy. Der ist zwar Humanoid, hat aber eine mechanische Attacke, die stark gegen die Kategorie Tier ist. So ist es schon bei der Zusammenstellung des Teams wichtig zu gucken, dass möglichst viele Schadensarten vertreten sind.

Schließlich darf mich mich endlich im Pet-Journal zum Pet-Battle anmelden um gegen menschliche Gegenspieler anzutreten. Ein Matchmaking scheint es hier offensichtlich (noch) nicht zu geben, denn gegen die Spieler, gegen die ich antreten muss, habe ich mal so überhaupt keine Chance, aber vielleicht hatte ich auch nur Pech. Schön ist auch der Bug, der mich sterben lässt, wenn ich einen Haustierkampf betrete.

Übrigens sind die Haustiere auch von unterschiedlicher Qualität. Je besser, desto mehr Stats erhalten sie beim Levelup. Pets haben drei Stats: Leben, Schaden und Geschwindigkeit. Während die ersten beiden selbsterklärend ist, entscheidet die Geschwindigkeit darüber, welches Haustier die Runde beginnen darf.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft
WoW: Mists of Pandaria Beta Haustierkampf Pet Battle Video Preview - allvatar.com