Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5

World of Warcraft

Mists of Pandaria Rufguide: Die Angler & Nat Pagle

Mit dem Erscheinen von MoP gilt es nun auch Ruf bei den Anglern und Nat Pagle zu farmen, wir zeigen Euch wie das genau funktioniert.

World of Warcraft

Patch 5.4: Feuerprobe (Proving Ground) im Video-Preview

Wir haben uns die Feuerprobe für Euch angeschaut und wünschen Euch viel Spaß mit unserem Preview-Video.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

World of Warcraft

Patch 5.4: Schlacht um Orgrimmar Boss Guides

Wir geben Euch in unseres Guides hilfreiche Tipps und Tricks zu den Encountern des aktuellen T16-Raids.

World of Warcraft

Patch 5.4 – Alle Infos in unserem Übersichtsartikel

Ob Schlacht um Orgrimmar, Feuerprobe oder aktuelle Klassenänderungen: Bei uns werdet Ihr umfassend informiert.



WoD Guides/Artikel

MoP Guides/Artikel

MoP-Klassenguides

Craftingguides

Tipps und Tricks

Eventguides

WoW-Lore

Rund um WoW

Archiv


24.10.2008 12:44 Uhr | Olaf | 13893 Aufrufe 0 like 1 flame
< Seite 2 von 5 >
1

WoW erklärt die Welt Heute: Goldkrise in Azeroth


2. Akt: Umzug an den Königshof




Der ganze Reichtum des Rothstein

Wie abzusehen, waren aber irgendwann die Goldadern des Bergs zur Eisenschmiede erschöpft und Grimzahn, der mittlerweile einige Förderanlagen besaß und sich vom unendlichen Reichtum Rothsteins immer mehr Gold lieh, musste sich nach neuen Gebirgen umsehen.

Selbst König Magni Bronzebart zu Eisenschmiede schickte alsbald seine Geologen aus, um neue Goldaldern in fernen Landen zu erschließen.

Rothstein selbst gab zu dieser Zeit nur noch wertvolle Tipps gegen Bezahlung - hatte er ja seine Spione mittlerweile überall. Ansonsten führte er gerne die anderen Zwerge in die Irre. Er genoss es, dass nun viele in seiner Schuld standen und bestand darauf sein geliehenes Gold samt versprochenem Zins zurück zu bekommen.

.

Grimzahn leiht sich Geld bei Rothstei
Diese gottlosen Umstände riefen nach kurzer Zeit den Zorn der Zwergen-Priester auf den Plan. Diese beschworen den furchtbaren Zwergengott und belegten Rothstein mit einem Fluch. Dieser Fluch breitete sich alsbald auch auf die gesamte Stadt aus und viele Zwerge verließen daher Frankberg, vor allem diejenigen, die in der Schuld Rothsteins standen. Sie suchten neue Gebirge oder andere Beschäftigungen, die es ihnen ermöglichte ihre Schulden zurückzuzahlen.

Rothstein hingegen zog, da er das Elend der Stadt nicht ertragen konnte, einfach an den Königshof. Er besaß zu diesem Zeitpunkt schon mehr Gold als der König, und deswegen konnte er sogar darauf bestehen, dass der König verordnen ließ, dass niemand die Stadt verlassen darf, damit Rothstein sein Gold zurück bekäme.


 

Rothstein am Königshof

Die Priester und der Adel waren sehr ungehalten angesichts der neuen Situation, wohingegen sich Rothstein zusammen mit König Bronzebart neue finstere Pläne ausdachten.

Er machte dem König klar, wie toll es doch wäre, nicht mehr diese ganzen unschönen Förderanlagen in der Stadt zu sehen. Der König sah darin einen großen Vorteil, war sein Reich doch in gewissen Masse am Aufblühen und wurden die Gelage am Hof immer prunkvoller.

 


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten



0 like
1 flame

Gast: 01.01.1970 01:00 Uhr

 
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.



[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2018 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel > World Of Warcraft
Goldkrise in Azeroth. 2.Akt: Umzug an den Königshof - allvatar.com